Die neue Liebe fürs Alte

Authentisch, bodenständig, pur.
Wie der Geist des Vergangenen Biker von heute berührt

Echt, authentisch und eine Spur lässig – wer den Heritage-Stil zelebriert, dem reicht es in der Regel nicht aus, wasserabweisend, luftdurchlässig und maximal bequem auf dem Bike zu sitzen. Klassiker wie die BMW R100 oder auch der schicke BMW R nineT Scrambler verlangen nach einer Klamotte, die dem Kult rund ums Erbe gerecht wird. BMW hat reagiert und erstmals eine Ride & Style Kollektion auf den Markt gebracht – die BMW Motorrad Heritage Kollektion 2020. Wir haben mit Christian Cartsburg, Produktmanager Gear & Garment BMW Motorrad gesprochen, worauf sich Biker mit Sinn für Ästhetik auf der Sitzbank freuen dürfen.

ALPSTYLE: Authentisch, bodenständig und verdammt cool – die neue Heritage Kollektion von BMW dürfte selbst Dennis Hopper gefallen haben. War das auch ein Ansporn der Designer – eine Kollektion, die den Fokus auf die Coolness beim Biken legt?

BMW MOTORRAD bietet Motorräder in nahezu allen Segmenten an. Und jedes Segment hat einen anderen Anspruch an die Rider Gear. So ist das auch bei den Cruisern: Wir haben uns darauf konzentriert, lässige und zeitlose Styles zu entwickeln, die alle Ansprüche an Sicherheit erfüllen. Aber natürlich sollen sie in erster Linie auch so aussehen, dass man sie auch anziehen würde, wenn man nicht auf dem Bike sitzt.

ALPSTYLE: Lederjacken im Stil der 50er Jahre und Helme im Classic-Design – sind die Ansprüche der Biker an ihr Outfit heute andere als noch vor einigen Jahren?

Jein! In puncto Style sind in diesem Segment zeitlose Designs gefragt. Die Ansprüche an Komfort und Sicherheit gehen dagegen eher mit der Zeit.

ALPSTYLE: Apropos Komfort – was können die neuen Stücke der Kollektion?

Erst einmal sehen sie gut aus und erregen Aufmerksamkeit, das ist ja auch irgendwie eine Funktion. Und dann erfüllen sie alle relevanten Sicherheitsanforderungen.

ALPSTYLE: Immer mehr Menschen entdecken ihre Liebe zum Motorradfahren, indem sie Garagenfunde liebevoll restaurieren oder das Altertümchen von Opa umbauen. Viele sehnen sich nach dem Echten, Puren, Authentischen. Wie hat der Trend des Heritage Lifestyle die Motorradbranche generell verändert und was ist das Besondere, das Emotionale an der Heritage-Welle?

Der Trend hat sicherlich Menschen auf das Motorrad gebracht, die zuvor keinen oder kaum einen Bezug zu Zweirädern hatten, oder hat wiederum andere Menschen wieder zurück auf das Motorrad gebracht. Der Wunsch der Kunden nach Individualität wird in diesem Segment möglich gemacht. Gestalterisch sind fast keine Grenzen gesetzt und viele Umbauten kann man sogar selber machen. Purer und authentischer geht es ja kaum. Irgendwo habe ich einmal gelesen „Mechanik ist der neue Luxus“. Das würde ich unterstreichen.

ALPSTYLE: Für jedes Stück aus der neuen Kollektion gibt es auch ein weibliches Pendant für Bikerinnen. Besonders schön: Basecap oder Hoodie mit Mechanikerin-Aufdruck. Sind die Ansprüche von Fahrerinnen andere als bei den Männern?

Die Anforderungen an Style, Sicherheit und Komfort sind nicht grundsätzlich anders. Doch das Angebot für die Bikerinnen war bis vor einiger Zeit doch eher übersichtlich. Viele Artikel wurden in Unisex-Größen oder sogar in kleinen Männergrößen angeboten. Und da sind die Ansprüche dann doch andere, weshalb wir reine Ladies-Produkte entwickelt haben.

ALPSTYLE: Kommt es einem nur so vor oder sieht man in den letzten Jahren wirklich immer mehr Frauen auf Motorrädern sitzen? Und wie geht BMW mit der neuen weiblichen Zielgruppe um?

Es sind tatsächlich mehr Frauen, die selbst ein Motorrad fahren. Das ist sicherlich auch eine Folge des Heritage-Trends. BMW Motorrad unterstützt diesen Trend mit neuen Modellen, unterschiedlichen Sitzhöhen und auch mit speziellen Styles in der Gear&Garment Kollektion.

ALPSTYLE: BMW präsentiert seit einigen Jahren das Pure&Crafted Festival speziell für Liebhaber von Custom Bikes, handgemachter Rockmusik und des New Heritage Lifestyles. Kannst du in einem Satz beschreiben, warum es sich lohnt, hier vorbeizuschauen? 

Das ist ein sehr authentisches Event, man trifft Gleichgesinnte, Menschen mit Sinn für Qualität, Leidenschaft, Spaß und Entertainment.

Interview: Linda Hild
Bilder: BMW Motorrad